Aktuelle Analyse
WIDe Wertimmobilien Deutschland
WIDe Fonds 8
  • Bestandsimmobilien
  • Nur Deutschland
  • Risikomischung
Dienstag, 10. September 2019

BaFin präzisiert Regeln zur Verständlichkeit

Die Finanzaufsicht BaFin hat ein Merkblatt zur Prüfung der Verständlichkeit von Wertpapierprospekten veröffentlicht.

Die BaFin gibt mit dem Merkblatt erste Hinweise, wie sie die neuen europäischen Vorgaben zur Prüfung von Prospekten im Hinblick auf deren Verständlichkeit in der Praxis anwendet, heißt es in einer Mitteilung der Behörde.

„Die Hinweise sollen Marktteilnehmer bei der Erstellung verständlicher Prospekte unterstützen und damit zu einem effizienten Prospektprüfungsverfahren beitragen“, so die Mitteilung. Hintergrund seien ergänzende Regelungen zur EU-Prospektverordnung, die seit 21. Juli 2019 gelten.

Fünfseitiges Merkblatt

Das fünfseitige Merkblatt gilt grundsätzlich nur für Wertpapierprospekte, es dürfte aber auch auf Prospekte für alternative Investmentfonds (AIFs) und Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz austrahlen.

In dem Merkblatt geht es unter anderem um eine einfache Sprache, eine leicht lesbare Schriftgröße, eine verständliche Struktur des Prospekts sowie die Vermeidung unnötiger Wiederholungen, die auch in AIF- und Vermögensanlagenprospekten nicht selten sind. Das Merkblatt kann auf der Website der BaFin heruntergeladen werden.