Freitag, 9. November 2018

Michael Ruhl verlässt Hannover Leasing

Markus Müller wird zum 1. Dezember als Geschäftsführer des Asset Managers Hannover Leasing und künftiger CEO bestellt. Michael Ruhl scheidet aus.

Markus Müller

Müller (56) kommt von der KGAL-Gruppe, bei der er unter anderem Sprecher der Geschäftsführung der KGAL Capital war, teilt das zur Corestate Capital Group gehörende Unternehmen mit. Die Bestellung stehe noch unter dem Vorbehalt der abschließenden Zustimmung der Finanzaufsicht BaFin.

Gemeinsam mit den Geschäftsführern Marcus Menne und Sebastian Hartrott soll Müller die positive Geschäftsentwicklung der Hannover Leasing weiter fortführen, heißt es in der Mitteilung. Michael Ruhl, seit September 2013 Geschäftsführer des Unternehmens, scheidet demnach aus.

Digitalisierung beschleunigen

In seiner neuen Funktion werde Müller für die weitere strategische Entwicklung, sowie für die Bereiche Vertrieb und Investments verantwortlich zeichnen. Auch der eingeschlagene Weg der Digitaliserung der Vertriebswege soll durch ihn weiter beschleunigt werden.

Hannover Leasing hatte bereits im September in Kooperation mit dem Crowdinvesting-Unternehmen Exporo eine neue digitale Vertriebs-Plattform für Immobilieninvestments gelauncht.

Räumliche Veränderung gering

Markus Müller ist studierter Betriebswirt und begann seine Karriere im Vertrieb und im Portfolio Management der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank.

Anschließend verantwortete er den Kapitalanlagebereich der heutigen Ergo Direkt Versicherungen und wurde im Jahr 2000 in den Vorstand zweier Versicherungsgesellschaften der Gruppe berufen. Seit 2008 arbeitete er bei der KGAL-Gruppe, zunächst als Leiter Institutional Business und ab 2013 als Geschäftsführer.

Räumlich muss Müller sich nur geringfügig umstellen: Der Sitz von Hannover Leasing in Pullach bei München liegt gerade einmal vier Kilometer vom Büro des Konkurrenten KGAL im benachbarten Grünwald entfernt.

Foto: Corestate Capital Group