Montag, 27. Februar 2017

Solvium plant weitere Wechselkoffer-Direktinvestments

Der Hamburger Anbieter Solvium Capital kündigt an, die Angebote „Wechselkoffer Euro Select 1 & 2“ zum 20. März 2017 zu schließen und konzipiert zurzeit Nachfolgeprodukte nach gleichem Modell, die voraussichtlich im Mai in den Vertrieb gehen sollen.

Am 20. März ende die zwölf Monate gültige Vertriebserlaubnis für die Vermögensanlage, so die Mitteilung des Unternehmens. Innerhalb des Platzierungsjahres werde Solvium Wechselkoffer für rund 20 Millionen Euro verkauft haben.

“Wir freuen uns sehr über den Erfolg und das Platzierungsergebnis der Angebote. Insbesondere, wenn berücksichtigt wird, dass dies die ersten Vermögensanlagen in Wechselkoffer in Deutschland waren, die nach den Regularien des Kleinanlegerschutzgesetzes öffentlich angeboten wurden”, sagt André Wreth, Geschäftsführer von Solvium Capital. “Wir erleben derzeit einen wahren Endspurt für diese Angebote und möchten spätestens im Mai die Nachfolgeprodukte in den Vertrieb bringen”, so Wreth weiter.

Bei der Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 1 erwerben die Anleger junge Wechselkoffer, die maximal 18 Monate alt sind. Bei der Anlage Euro Select 2 investieren sie in gebrauchte Boxen mit einem Durchschnittsalter von vier Jahren.

Die Verträge haben jeweils eine Laufzeit von 60 Monaten und sehen feste Mietzahlungen sowie den Rückkauf durch Solvium am Ende der Laufzeit vor. Die prognostizierte Rendite (IRR) liegt bei rund 4,4 Prozent beziehungsweise 4,7 Prozent pro Jahr vor (Abgeltungs-) Steuer.