Mittwoch, 4. Januar 2017

Ökorenta schließt Fonds VIII mit 25 Millionen Euro Eigenkapital

Die Ökorenta AG meldet die Vollplatzierung ihres Zweitmarktfonds Erneuerbare Energien VIII mit dem maximal möglichen Eigenkapital von 25 Millionen Euro.

Der alternative Investmentfonds (AIF) habe in den letzten Wochen einen regelrechten Ansturm erlebt und am 28. Dezember das bereits im Oktober auf 25 Millionen Euro erhöhte Fondsvolumen erreicht, so die Mitteilung des Unternehmens aus Aurich.

Der Nachfolger – Ökorenta Erneuerbare Energien IX – sei bereits in Arbeit. Es handele sich wieder um einen regulierten AIF im Segment der Erneuerbaren Energien. Der Vertriebsstart ist demnach vorbehaltlich der notwendigen behördlichen Genehmigungen im ersten Quartal 2017 geplant.

„ Wir bleiben unserem bewährtem Konzept treu, weil wir davon überzeugt sind und die erfolgreiche Platzierung uns zeigt, dass Anleger wie Vermittler ebenfalls daran festhalten möchten“, sagte Jörg Busboom, Vertriebsvorstand der Ökorenta.