Aktuelle Analyse
HEP
HEP-Solar Portfolio 1
  • Photovoltaikanlagen
  • Investitionen international
  • Risikomischung
Montag, 20. November 2017

Deutsche Finance kauft Studentenwohnungen auf der Insel

Die Deutsche Finance Group aus München hat über ihr Londoner Tochterunternehmen Deutsche Finance International LLP eine Studentenwohnanlage mit 386 Betten in Canterbury, Großbritannien, erworben.

Canterbury profitiere besonders von einer steigenden Anzahl Studierender in einem Markt, der von einer dauerhaften Unterversorgung bei modernen Studentenunterkünften geprägt ist, teilt das Unternehmen mit. Das erworbene Objekt wurde demnach im Juli 2017 fertig gestellt.

Suche nach attraktiven Studentenwohnanlagen

Gavin Neilan, Co-Managing Partner und Head of Investments der DF International, kommentiert: „Wir sind derzeit aktiv auf der Suche nach attraktiven Studentenwohnanlagen in ausgewählten europäischen Märkten, bei denen wir Potenzial für nachhaltiges Wachstum sehen.”

Die Akquisition in Canterbury sei eine Investition in eine moderne Studentenwohnanlage mit interessanten Asset Management-Potenzialen in einem positiven Marktumfeld, so Neilan weiter.