Mittwoch, 8. Juni 2016

Wealth Cap schickt weiteren US-Immobilienfonds ins Rennen

Der Asset-Manager Wealth Cap gibt mit dem Immobilien Nordamerika 17 seinen zweiten Publikums-AIF in den Vertrieb, der im kalifornischen Silicon Valley investiert.

Das im vergangenen Jahr fertiggestellte Investitionsobjekt in Los Gatos verfügt über rund 13.700 Quadratmeter Fläche und ist zu 100 Prozent an den Filmverleih und Streaming-Anbieter Netflix vermietet, teilte WealthCap mit.

Die Immobilie verfügt unter anderem über einen eigenen Kinosaal, Café-Bars und einen Basketball Court. Zudem wurden 780 Solarpanele auf dem Dach installiert, die unter anderem die Ladestationen für Elektroautos vor dem Gebäude versorgen und die CO2-Bilanz der Campus Anlage optimieren sollen.

“Wir bieten privaten Anlegern die Chance, auf Zukunft zu setzen und ein Teil der Erfolgsstory von Netflix zu werden. Die neu entwickelte Immobilie erfüllt modernste Ansprüche innovativer Zusammenarbeit. Ein langfristiger, indexierter Mietvertrag rundet das Paket ab”, sagte Gabriele Volz, Geschäftsführerin von Wealth Cap.

Privatanleger können sich ab 25.000 US-Dollar zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Die Ausschüttung wird auf 5,25 Prozent prognostiziert, der Gesamtrückfluss (inklusive Rückführung der Einlage) auf 169 Prozent. Der Prognosezeitraum läuft bis 31. Dezember 2026.