Dienstag, 26. Januar 2016

Publity AG verdient mehr Geld

Der Asset-Manager Publity AG hat das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Geschäftsjahr 2015 nach vorläufigen Zahlen auf 20,7 Millionen Euro gesteigert, nach 4,7 Millionen Euro im Vorjahr.

Der Jahresüberschuss beläuft sich nach Angaben des Unternehmens auf 13 Millionen Euro, 2014 waren es 2,8 Millionen Euro. Der Umsatz hat sich demnach im Berichtszeitraum von zehn Millionen Euro auf 22,9 Millionen Euro mehr als verdoppelt.

2015 wurden im Rahmen von Joint Ventures mit institutionellen Investoren Gewerbeimmobilien in deutschen Ballungszentren mit dem Schwerpunkt Büros im Wert von 1,1 Milliarden Euro erworben, so Publity. Das verwaltete Immobilienvermögen hat sich dadurch mehr als verdreifacht und lag zum Jahresende bei 1,6 Milliarden Euro. Mittelfristig sollen die Assets under Management auf fünf Milliarden Euro erhöht werden.

Für das Geschäftsjahr 2016 ist Publity nach eigenen Angaben zuversichtlich, sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis deutlich zu steigern.