Montag, 25. Juli 2016

Project Wohnen 14 sammelt 117 Millionen Euro ein

Der Publikums-AIF Project Wohnen 14 von Project Investment aus Bamberg wurde mit 117,2 Millionen Euro Zeichnungskapital geschlossen.

Das im Juli 2014 aufgelegte Beteiligungsangebot sei Ende Juni 2016 nach zwei Jahren Platzierungsdauer geschlossen worden, teilte Project mit. Das Zeichnungsvolumen markiert nach Angaben des Unternehmens einen neuen Rekord in der 21-jährigen Unternehmensgeschichte.

Der Mitte Juni in die Platzierung gestartete Nachfolgefonds Metropolen 16 hat derweil seine erste Investition vorgenommen, teilte Project Investment mit. Der Projektentwicklungsfonds investiert in die bereits in der Entwicklung befindlichen Wohnbauprojekte Hugo-Cassirer-Straße in Berlin-Spandau und Thomas-Mann-Straße in Hamburg-Bramfeld mit einem Gesamtverkaufsvolumen von über 38 Millionen Euro. Beide Objekte seien schon vor einigen Monaten durch andere Project-Fonds angekauft worden.

“Die nächsten Investitionsobjekte sind bereits in Auswahl und sollen mit wachsendem Eigenkapitalstand zügig in den kommenden Wochen angekauft werden”, so Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der Project Investment Gruppe.