Dienstag, 26. Juli 2016

MPC baut in Berlin Büros in Mikroapartments um

Der Asset Manager MPC Capital plant im Rahmen eines Spezialfonds ein zweites Projekt in Berlin für seine Micro-Living-Plattform Staytoo.

Hierfür hat das Unternehmen in der Leibnizstraße im Stadtteil Charlottenburg eine Büroimmobilie auf einem 1.231 Quadratmeter großen Grundstück erworben. Der Umbau soll nach Angaben von MPC noch in diesem Jahr beginnen und im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein.

Mit dem Erwerb des sechsten Objekts ist das Vermögen des Spezial-AIF MPC Student Housing Venture I nahezu vollständig investiert. Laut Rainer Nonnengässer, Leiter des Bereichs Micro Living bei MPC Capital, habe man “noch Luft für ein bis zwei weitere Projekte.”

An fünf Standorten in Berlin-Kreuzberg, Nürnberg, Bonn sowie Kaiserslautern und Leipzig befinden sich weitere Staytoo-Projekte mit rund 1.000 Apartments in der Umsetzungsphase. Davon sollen die ersten im Herbst in Bonn und Nürnberg eröffnet werden.