Dienstag, 9. Februar 2016

Lloyd Fonds kündigt „innovative Kapitalanlagen“ an

Die Lloyd Fonds AG hat ihren Performance-Bericht 2014 veröffentlicht und will in diesem Jahr neue Investments auf den Markt bringen.

Nach dem Performance-Bericht wurden 2014 insgesamt 53 Millionen Euro an die Anleger der 66 laufenden Fonds ausgeschüttet. Im Jahr 2015 erhöhten sich die Auszahlungen an die Investoren demnach um 13 Prozent auf 60 Millionen Euro. Dies entspricht vier Prozent bezogen auf das Eigenkapital.

“Unser Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den zentralen Bereichen der Real Assets. Wir werden diesen Erfahrungs-Vorsprung nutzen und in diesem Jahr innovative Kapitalanlagen auf den Markt bringen. Wir leben in einer neuen Zeit. Deshalb werden unsere Investments auch anders aussehen als in der Vergangenheit”, kündigte Vorstandschef Dr. Torsten Teichert an.

Der Performance-Bericht wurde nach dem Mindeststandard des Branchenverbands BSI erstellt und enthält weder einen Soll-Ist-Vergleich noch Informationen zu den einzelnen Fonds, sondern lediglich zusammengefasste und Durchschnittswerte für die verschiedenen Fondsbranchen, in denen das Unternehmen tätig ist.

Die 34 noch aktiven Schiffsfonds sind demnach im Schnitt zehn Jahre alt und haben über die Laufzeit im Schnitt insgesamt rund 28 Prozent Auszahlungen geleistet. Die 38 aufgelösten Schiffsfonds erbrachten im Schnitt einen Gesamtrückfluss (vor Steuern) von rund 72 Prozent der Einlage. Daneben hat Lloyd Fonds Angebote in den Bereichen Immobilien, Flugzeuge, britische Lebensversicherungen, Erneuerbare Energien und Private Equity aufgelegt.