Dienstag, 10. Mai 2016

INP erhält KVG-Zulassung und plant neuen Fonds

Die INP Invest GmbH hat von der Finanzaufsicht Bafin die Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) gemäß Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) erhalten. Das Tochterunternehmen der INP Holding AG war bereits seit November 2013 als KVG registriert.

Die KVG-Erlaubnis umfasst die Verwaltung geschlossener inländischer Publikums- und Spezial-AIFs im Segment Immobilien, teilte INP mit. Geschäftsführer sind Philipp Herrmann (Geschäftsleiter Portfoliomanagement) und Thomas Rodemeier (Geschäftsleiter Risikomanagement).

Ende letzten Jahres hatte das Unternehmen mit dem INP Deutsche Pflege Invest erstmals auch einen offenen Spezial-AIF aufgelegt. Als erste Investition wurde das im Jahr 2008 eröffnete “Seniorenzentrum Am Humboldtplatz” in Rheine (Nordrhein-Westfalen) erworben.

In Kürze soll das nächste Beteiligungsangebot 23. INP Deutsche Pflege Portfolio in den Vertrieb starten. Der Publikums-AIF investiert in drei stationäre Pflegeimmobilien an verschiedenen deutschen Standorten.