Freitag, 29. Januar 2016

Hahn: Mindestens zwei neue Publikumsfonds in 2016

Die Hahn Gruppe konnte das Immobilien-Transaktionsvolumen 2015 auf 360 Millionen Euro steigern und will 2016 mehrere neue Fonds auf den Markt bringen.

Über 40 Prozent der Transaktionen des vergangenen Jahres seien auf Verkäufe zurückzuführen, da im dritten Quartal unter anderem ein großes Joint-Venture-Portfolio veräußert wurde, teilte Hahn mit.

Michael Hahn

Das Asset Management konnte demnach Neuverträge und Nachträge über eine Fläche von 150.000 Quadratmetern abschließen (Vorjahr: 193.000 Quadratmeter). Einen bedeutenden Anteil an der Vermietungsleistung hatte nach Angaben des Unternehmens die vorzeitige und langfristige Verlängerung von mehreren Kaufland-Mietverträgen über insgesamt 45.000 Quadratmeter Mietfläche.

Die Hahn-Immobilienfonds investierten im Berichtsjahr 205 Millionen Euro in Handelsimmobilien. Im Privatkundengeschäft wurden zwei Fonds mit insgesamt 32 Millionen Euro Eigenkapital platziert.

“In 2016 beabsichtigen wir, mindestens einen institutionellen Fonds und zwei weitere Publikums-AIF aufzulegen. Die Neuinvestitionen im Fondsgeschäft sollen bei bis zu 250 Millionen Euro liegen”, sagte Vorstandschef Michael Hahn.

Foto: Hahn Gruppe