Freitag, 15. April 2016

Erck und Bertram Rickmers planen Wiedervereinigung

Die Rickmers Holding von Bertram Rickmers und die E.R. Capital Holding seines Bruders Erck Rickmers prüfen die Fusion ihrer Shipmanagement-Bereiche.

Erck Rickmers

Beide Gesellschaften haben eine Absichtserklärung zur möglichen Zusammenlegung ihrer Shipmanagement-Bereiche E.R. Schiffahrt und Rickmers Maritime Services in einem international aufgestellten Gemeinschaftsunternehmen unterzeichnet, teilten die Unternehmen mit.

Das neue Unternehmen soll rund 220 Schiffe bereedern. Ziel sei es, die Kräfte zu bündeln, um den Ausbau des Bereederungsgeschäfts weiter voranzutreiben und die Leistungsfähigkeit der Angebote weiter zu steigern. Der Prüfungsprozess werde aber noch einige Wochen in Anspruch nehmen.

Zu E.R. Capital von Erck Rickmers gehört auch das Emissionshaus Nordcapital, das nach der Gründung 1992 über seine Fonds zunächst primär Schiffe der Reederei von Bertram Rickmers finanzierte. Später trennten sich die Wege der beiden Brüder. Erck gründete die eigene Reederei E.R. Schiffahrt, Bertram das Emissionshaus Atlantic. Nun wollen sie zumindest im Bereederungsgeschäft wieder gemeinsam agieren.

Foto: E.R. Schiffahrt/Nordcapital