Montag, 29. Februar 2016

Digitale Chancen auf der Agenda

In Hamburg wird am 22. März auf dem 14. Fondsrating-Tag über neue Sachwertinvestments, die neue Produktwelt nach Kapitalanlagegesetzbuch und Kleinanlegerschutzgesetz und die Chancen des
 digitalen Wandels diskutiert. Dies kündigte Veranstalter Jürgen Braatz (Ratingwissen) an.

Zum ersten Mal dabei ist die Project-Gruppe, die im Bereich Immobilieninvestments bereits mehrere Angebote nach KAGB auf den Markt gebracht hat. Über die Fragen, wie stabil die Märkte sind und wie das Asset-Management bei Project funktioniert, wird Stefan Löwer von G.U.B. Analyse mit Alexander Schlichting sprechen, geschäftsführender Gesellschafter der Project Vermittlungs GmbH.

Das Hanseatische Fußball Kontor hat eine börsennotierte Anleihe auf den Markt gebracht. Das Geschäftsmodell sah ursprünglich die Beteiligung an Transferrechten für Fußballer vor und zielt jetzt auf die Beteiligung an Vereinen ab. Darüber wird Geschäftsführer Kai-Volker Langhinrichs berichten.

Der Branchenverband BSI hat in den letzten Jahren die Digitalisierung des Verkaufsprozesses vorangetrieben. Müssen Berater davor Angst haben oder ist es eine Arbeitserleichterung? Zu diesem Thema wird Eric Romba referieren, Hauptgeschäftsführer des BSI. Wie die Chancen von Social Media in der Finanzbranche genutzt werden können, wird Jürgen Braatz vorstellen.

Der 14. Fondsrating-Tag findet von 10 bis 18 Uhr im Empire Riverside Hotel statt.