Freitag, 26. August 2016

Chorus übernimmt Betriebsführung von Lloyd-Fonds-Windparks

Der Asset Manager Lloyd Fonds übergibt die Betriebsführung zweier Windparks an Chorus Clean Energy und will sich auf Immobilien und Schifffahrt konzentrieren. Die Eigentumsverhältnisse der Fondsgesellschaften sollen aber ebenso wie die Betreuung der Anleger durch die Lloyd Treuhand unverändert bestehen bleiben, teilte Lloyd Fonds mit.

Man wolle für die Umsetzung neuer Projekte in den Bereichen Immobilien und Schifffahrt die Kapazitäten bündeln, erklärte Dr. Torsten Teichert, Vorstandschef von Lloyd Fonds. Bei den Energiefonds handelt es sich um den Windpark Breberen und den Energie Europa.

Der Windpark Breberen befindet sich in Nordrhein-Westfalen und wurde im Jahr 2005 über einen geschlossenen Fonds finanziert. Der Park besteht aus neun Windkraftanlagen des Typs Vestas V80 mit einer Gesamtleistung von 18 Megawatt.

Der zweite Windpark liegt im schottischen Lairg in den North West Highlands und ist seit dem Jahr 2011 am Netz. Der Park besteht aus drei Anlagen des Herstellers Nordex vom Typ N80/2500 und verfügt über eine Gesamtleistung von 7,5 Megawatt.