Mittwoch, 23. März 2016

Cash.-Hitliste belegt Trendwende im Sachwerte-Markt

Nach Jahren des Rückgangs ist das Platzierungsvolumen der Sachwerte-Branche nach Recherchen von „Cash.“ 2015 erstmals wieder gestiegen.

Die Produktanbieter haben demnach insgesamt 4,2 Milliarden Euro bei privaten und institutionellen Investoren eingesammelt, eine Zunahme um 23,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das damit finanzierte Gesamtinvestitionsvolumen (inklusive Fremdkapital) beläuft sich auf über sechs Milliarden Euro. (hier geht es zum Anbieter-Ranking von Cash.)

Auch die Ergebnisse der einzelnen Anbieter zeigen, dass die große Mehrheit der Häuser ihre Platzierungszahlen im letzten Jahr zum Teil deutlich steigern konnte. Mit über 2,5 Milliarden Euro (rund 60 Prozent des Gesamtplatzierungsvolumens) entfiel ein signifikanter Anteil wieder auf das Retail-Geschäft, also die Platzierung bei Privatanlegern.

P&R siegt erneut

Grundlage der Zahlen sind die Angaben von mehr als 40 Produktgebern. Traditionell hat Cash. auch Direktinvestments in die Statistik einbezogen. Platzierungssieger 2015 im Cash.-Marktreport ist wie im Vorjahr P&R, der Marktführer im Container-Segment. Insgesamt 832 Millionen Euro konnte das Unternehmen mit Direktinvestments einwerben.

Dahinter folgen Real I.S. (739,55 Millionen Euro), Wealth Cap (283,58 Millionen Euro) und mit Jamestown ein Anbieter von US-Immobilienfonds (umgerechnet 275,86 Millionen Euro).

Auch im Privatkundengeschäft war P&R der Top-Platzierer. Mit großem Abstand folgt auf dem zweiten Rang der Anbieter Jamestown, dessen Platzierungsvolumen ebenfalls ausschließlich von Privatanlegern stammt.

Dreistellige Millionenbeträge konnten bei diesen daneben noch Wealth Cap (160,55 Millionen Euro) und der ebenfalls auf US-Immobilien spezialisierte Asset Manager TSO DNL (107,20 Millionen Euro) platzieren. Damit konnten im Retailgeschäft gleich zwei Anbieter von US-Immobilienfonds dreistellige Millionenbeiträge einsammeln. (kb)

Den vollständigen Marktreport mit den Ergebnissen aller 46 Asset Manager sowie ausführlichen Portraits der aktuell vertriebenen Sachwertanlagen lesen Sie im neuen Cash.Special “Rendite+ Investments in Sachwerte”.