Donnerstag, 3. März 2016

Buss Capital: Schluss-Abrechnung für zwei Containerfonds

Ein Jahr nach dem Verkauf der Buss Global Containerfonds 4 und 5 meldet Buss Capital die Schluss-Abrechnung. Beide übertreffen demnach die Prospektprognose.

Nach der Mitteilung erhalten die Anleger im März eine höhere Schlussauszahlung als zuletzt angekündigt: 8,25 Prozent der Einlage beim Global 4 und 9,50 Prozent beim Global 5. Mit einer Gesamtauszahlung von 139 Prozent werde der Global 4 gut vier Prozentpunkte über dem Prospektwert liegen und der Global 5 eine Gesamtauszahlung von 135,12 Prozent und damit gut 2,40 Prozentpunkte über dem Prospektwert erreichen.

Die Fonds waren bereits Ende 2014 zusammen mit den Buss Global Containerfonds 6, 6 Euro, 7 und 8 sowie einer weiteren von Buss gemangten Containereinheit in einer gemeinsamen Flotte mit insgesamt 250.000 Container-Einheiten (CEU) gebündelt und an einen US-amerikanischen institutionellen Investor veräußert worden. Durch den Verkauf haben die sechs Fonds laut Buss eine durchschnittliche jährliche Vermögensmehrung zwischen 3,72 und 5,20 Prozent erreicht.