Donnerstag, 1. Oktober 2015

ZBI Fonds 9: Schon 100 Millionen Euro investiert

Bis Ende August hat der Alternative Investmentfonds (AIF) Professional 9 von ZBI insgesamt 959 Wohneinheiten mit einem Investitionsvolumen von 100 Millionen Euro erworben.

Der Investmentschwerpunkt der in elf Ankaufspaketen erworbenen Gebäude liegt mit 50 Prozent in Berlin. Alle Objekte sind nach Angaben des Unternehmens nahezu vollvermietet.

Das Mindesteigenkapitalvolumen von 40 Millionen Euro wurde demnach bei einem aktuellen Platzierungsstand von 60 Millionen Euro inklusive Agio bereits eingeworben.

Beteiligung noch bis Jahresende möglich

Das Beteiligungsangebot wurde Ende 2014 aufgelegt und kann noch bis Ende 2015 von privaten Investoren gezeichnet werden.

“Die große Nachfrage nach deutschen Wohnimmobilien lässt uns ein starkes Jahresendgeschäft erwarten”, so Marcus Kraft, Vorstand Vertrieb und Marketing. (kb)