Dienstag, 3. November 2015

TSO-DNL trennt sich von drei US-Immobilien

Das Beteiligungsangebot TSO-DNL Fund IV konnte im dritten Quartal 2015 die Veräußerung von drei Immobilien abschließen. Alle Objekte befinden sich im Südosten der USA.

Im August verkaufte der Fonds Shops of Dunwoody ein Einzelhandelseinkaufszentrum in Dunwoody, einem Vorort von Atlanta, Georgia. Das Einkaufszentrum mit einer Fläche von 71.000 Quadratfuß wurde im August 2013 für einen Kaufpreis von 11,5 Millionen US-Dollar erworben und jetzt für einen Bruttoverkaufspreis von 14,8 Millionen Dollar verkauft.

Ebenfalls im August veräußerte der Fonds Stanley Marketplace Retail ein Einzelhandelseinkaufszentrum in Stanley, einem Vorort von Charlotte, North Carolina. Das Einkaufszentrum mit einer Fläche von 53.000 Quadratfuß wurde im Januar 2014 für 3,9 Millionen Dollar erworben und nun für 5,1 Millionen Dollar veräußert.

Im September schließlich trennte sich der Fonds 121 Perimeter Center West von einem Bürogebäude in Dunwoody, einem Vorort von Atlanta. Das Bürogebäude mit einer Fläche von 50.000 Quadratfuß wurde im November 2012 für 8,7 Millionen Dollar erworben und jetzt für 12,1 Millionen Dollar verkauft.