Donnerstag, 6. August 2015

Real I.S.: Instis fest im Blick

Die Real I.S. hat nach eigenen Angaben im laufenden Jahr bisher über 500 Millionen Euro Eigenkapital von institutionellen Investoren einwerben können. Vorstand Jochen Schenk sieht darin den schnellen Erfolg des im April 2015 gegründeten Geschäftsfeldes Global Investment Solutions.

So habe das Emissionshaus von einer großen Versicherungsgesellschaft ein Individualmandat für einen Büroimmobilienfonds in Paris erhalten.

Fokus auf institutionelle Investoren

Außerdem habe Real I.S. für ein deutsches Versorgungswerk einen Immobilienportfoliofonds aufgelegt, der über die Nutzungsarten altersgerechtes Wohnen, Wohnimmobilien inklusive Studentenapartments sowie in den Segmenten Büro- , Handels-, Logistik- und Hotelimmobilien diversifiziert werden solle.

Zudem habe Real I.S. mit der BGV-Serie und mit weiteren Themenfonds für institutionelle Anleger mehr als 250 Millionen Euro an Eigenkapitalzusagen von Sparkassen, Raiffeisenbanken, Pensionskassen und weiteren Versorgungswerken einwerben können.

Vorstand Jochen Schenk zeigt sich erfreut: „Es ist uns wie geplant gelungen einen breiten Investorenkreis von unseren Fonds zu überzeugen“. (nl)

Quelle: Cash.Online