Dienstag, 1. Dezember 2015

LHI: AIF-Start mit Semi-Blind-Pool

Die LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft hat ihren ersten Publikums-AIF gestartet: Ein Immobilienportfolio mit regionalem Schwerpunkt in Baden-Württemberg.

Geplant ist der Aufbau eines Portfolios mit bis zu vier Immobilien. Bisher wurden zwei Objekte angekauft, eine Büroimmobilie in Karlsruhe sowie eine Einzelhandelsimmobilie in Friedrichshafen.

Durch Investitionen in Ober- und Mittelzentren in Baden-Württemberg soll eine Diversifikation hinsichtlich der Standorte, der Nutzungsarten, der Branchen und der Mieter erreicht werden.

Die geplanten Gesamtinvestitionskosten liegen bei 35 Millionen Euro, davon 21,7 Millionen Euro Eigenkapital. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich drei Prozent Agio möglich. Die durchschnittliche Auszahlung ist mit 4,5 Prozent p.a. kalkuliert. Als Verwahrstelle fungiert die Caceis Bank.