Aktuelle Analyse
HEP
HEP-Solar Portfolio 1
  • Photovoltaikanlagen
  • Investitionen international
  • Risikomischung
Montag, 16. Februar 2015

G.U.B. Analyse: „A-“ für Deutsche Finance Portfolio Fund I

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Deutsche Finance Portfolio Fund I der DF Deutsche Finance Investment GmbH aus München mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

Der Fonds plant den Aufbau eines Portfolios aus Beteiligungen an institutionellen Zielfonds aus den Branchen Immobilien (mindestens 65 Prozent) und Infrastruktur (mindestens 15 Prozent). Die Mindestbeteiligung liegt bei 5.000 Euro plus fünf Prozent Agio. Von der Zeichnungssumme müssen mindestens 50 Prozent sofort eingezahlt werden, der Rest kann in bis 100 Monatsraten erbracht werden.

Als „Stärken/Chancen“ beurteilt G.U.B. Analyse die ausgeprägte Branchenerfahrung des Managements der Deutsche Finance Group, die mit den Vorgängerfonds ein beachtliches Platzierungsvolumen realisieren konnte und auf dieser Basis den Zugang zu institutionellen Zielfonds nachgewiesen hat.

Positiv bewertet G.U.B. Analyse auch die geplante breite Risikostreuung, den grundsätzlichen Einsatz nur von Eigenkapital auf Dachfondsebene sowie die minimale Außenhaftung der Treugeber von insgesamt lediglich 1.000 Euro. Die Konzeption erfolgte unter dem KAGB als regulierter Publikums-AIF.

Als „Schwächen/Risiken“ sieht G.U.B. Analyse die Konzeption als Blind Pool, recht hohe laufende Kosten sowie mögliche Auslands- und Wechselkursrisiken. Zudem sind aufgrund der Anspar-Komponente die Kosten bezogen auf das eingezahlte Kapital anfänglich erhöht und die Verträge enthalten ungünstige Regelungen zu Präsenzversammlungen sowie zum Treuhänder-Stimmrecht.

Die vollständige Analyse steht in dem G.U.B. Fonds-Portal auf www.gub-analyse.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

G.U.B. Analyse ist eine Marke des zur Cash.Medien AG gehörenden Deutschen Finanzdienstleistungs-Instituts GmbH (DFI) und beurteilt bereits seit 1973 geschlossene Fonds und weitere Angebote des Kapitalmarkts. G.U.B.-Analysen sind auf Basis der Prüfung durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft nachweislich „WpHG-konform“.