Mittwoch, 10. April 2013

G.U.B.-Dreifachplus für ZBI Professional 8

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „ZBI Professional 8“ der Initiatorin ZBI Fondsmanagement GmbH, Erlangen, mit insgesamt 81 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (Dreifachplus).

Ziel des Fonds ist, Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland unter dem Verkehrswert zu erwerben und Miet- sowie Wertsteigerungspotenziale zu realisieren. Planmäßig sollen die erworbenen Objekte entweder langfristig gehalten und bewirtschaftet oder durchgehandelt werden. Die Mindestbeteiligung liegt grundsätzlich bei 25.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio. Für bis zu 25 Prozent des gezeichneten Kapitals kann die Geschäftsführung Beteiligungen ab 10.000 Euro zulassen.

Unter „Stärken/Chancen“ nennt die G.U.B. an erster Stelle das erfahrene Management. Die ähnlich konzipierten Vorläuferfonds wurden erfolgreich platziert, investiert und zum Teil bereits wieder beendet. Durch die Beschränkung auf Bestandsobjekte und die geplante Vielzahl von Immobilien in verschiedenen Regionen Deutschlands sollen Risiken reduziert werden. Ferner bestimmen die Anleger per Gesellschafterbeschluss oder über den Beirat über die einzelnen Investitionen.

Positiv bewertet die G.U.B. weiterhin Maßnahmen zur Vermeidung von Interessenkonflikten im Ankauf, die unabhängige Vermögensverwahrung und –kontrolle während der Betriebsphase sowie die Einbindung einer unabhängigen Treuhänderin. Durch eine erfolgsabhängige Vergütung der Geschäftsführung ab Überschreiten der Hurdle-Rate von 7,5 Prozent bestehen Leistungsanreize für das Management.

Als „Schwächen/Risiken“ beurteilt die G.U.B. neben dem Blind-Pool-Charakter der Offerte und der fehlenden Platzierungsgarantie, dass die Investitionskriterien nicht auf bestimme Nutzungsarten oder Standorte fokussiert wurden. Zudem ist das Fremdkapital noch nicht zugesagt und die Prognose in Teilen ambitioniert. Durch diverse Dienstleistungen der ZBI-Gruppe sind Interessenkonflikte möglich und die Kosten sind relativ hoch.

Die zur Cash.Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 40 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit Deutschlands ältestes Analysehaus für geschlossene Fonds. Die vollständige G.U.B.-Analyse zu dem Fonds steht im G.U.B.-Fondsportal zum kostenlosen Download zur Verfügung.