Dienstag, 13. November 2012

Ökorenta nutzt Verlängerungsoption des Neue Energien VII

Nachdem das ostfriesische Emissionshaus Ökorenta sein Platzierungsziel mit dem Zweitmarkt-Fonds Neue Energien VII erreicht hat, sollen mit besagtem Fonds nun weitere zehn Millionen Euro platziert werden. Das ursprüngliche Fondskonzept beinhaltet eine doppelte Verlängerungsmöglichkeit, so dass der Fondsvertrieb problemlos bis zum 31. Juli 2013 fortgeführt werden kann.