Aktuelle Analyse
HTB Hanseatische Fondshaus GmbH
HTB Erste Immobilien Investment AG
• Investment-AG
• Langjährige Erfahrung
  der KVG
• Risikomischung
Anzeige
       
Mittwoch, 7. März 2018

„Zügige Investitionsverläufe“

Der Zweitmarkt-Spezialist HTB meldet die vollständige Investition des HTB 7. Immobilien Portfolios. Auch der Nachfolgefonds ist schon fortgeschritten investiert.

HTB-Chef Marco Ambrosius

Das HTB 7. Immobilien Portfolio war Ende 2016 mit einem Volumen von über 21 Millionen Euro Eigenkapital geschlossen worden. Es enthält derzeit 71 Zielfonds mit 99 Objekten, teilt HTB mit. Das angekaufte Portfolio des risikogemischten Publikums-AIF (Alternativer Investmentfonds) umfasst geografisch 81 Prozent alte und 19 Prozent neue Bundesländer.

Bei der Allokation nach Sektoren stehen mit circa 40 beziehungsweise 33 Prozent Investitionen in Büroimmobilien und Einkaufszentren im Vordergrund. Dahinter folgen Hotels sowie Pflegeimmobilien mit rund 15 und sechs Prozent. Die Gewerbeimmobilien in den Zielfonds weisen eine durchschnittliche Vermietungsquote von fast 99 Prozent und eine im Durchschnitt bis 2026 dauernde Mietvertragslaufzeit auf.

Nachfolgefonds zur Hälfte investiert

Der Nachfolgefonds HTB 8. Immobilien Portfolio wurde Ende 2018 mit 20,1 Millionen Euro Eigenkapital geschlossen. Parallel zur Kapitaleinwerbung sei mit dem Aufbau eines diversifizierten Portfolios begonnen worden, sodass bereits 10,5 Millionen Euro investiert sind. Aktuell wurden rund 58 Prozent der bisherigen Investitionen im Sektor Einkaufszentren getätigt, knapp 27 Prozent in Bürogebäude. Dahinter folgen Wohngebäude, Hotels sowie Pflegeimmobilien. Die 77 Objekte in den bislang 35 Zielfonds haben eine durchschnittliche Vermietungsquote von 99 Prozent.

„Die Platzierungsverläufe des HTB 7. und HTB 8. Immobilien Portfolios bestätigen das anhaltende Interesse von privaten und semi-professionellen Anlegern nach einem Investment in Gewerbeimmobilien. Die zügigen Investitionsverläufe zeigen, dass unsere Strategie weiterhin lukrative Investment-Chancen bereithält“, sagt Marco Ambrosius, Geschäftsführer der HTB Gruppe.

Seit Anfang 2018 ist mit der HTB Erste Immobilien Investment AG der erste Publikums-AIF in der Rechtsform einer AG in der Platzierung. (sl)

Foto: HTB