Mittwoch, 8. August 2018

G.U.B. Analyse: „A-“ für TSO-DNL Active Property II, LP

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „TSO-DNL Active Property II, LP“ der TSO Europe Funds, Inc. aus Atlanta/USA mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

Die Beteiligungsgesellschaft plant, aktiv und operativ im Bereich der US-Immobilien tätig zu werden, primär im Südosten der USA. Der Gesellschaftszweck umfasst unter anderem Projektentwicklung, Sanierung/Revitalisierung ertragsschwachr Objektensowie die Entwicklung von unbebauten Grundstücken.

Die Anleger beteiligen sich als Limited Partner an einer Gesellschaft nach dem Recht des US-Bundesstaates Georgia. Die Mindestbeteiligung liegt bei 15.000 US-Dollar plus fünf Prozent Agio. Beauftragte in Deutschland ist die DNL Real Invest AG aus Düsseldorf.

Stärken/Chancen

Als Stärken/Chancen beurteilt G.U.B. Analyse das sehr erfahrene Management und den überzeugenden Track Record von TSO. Fünf Objekte/Grundstücke wurden zudem bereits ausgewählt, es besteht eine Risikomischung und zu jeder Investition ist die Einholung eines MAI-Wertgutachtens vorgesehen.

Positiv bewertet G.U.B. Analyse auch die Präsenz des Managements vor Ort, die günstige Besteuerung in den USA sowie die vertragliche Regelung, dass Gesellschafterversammlungen in Deutschland abzuhalten sind. Insgesamt bestehen Chancen auf überdurchschnittliche Ergebnisse.

Schwächen/Risiken

Diesen stehen generell erhöhte unternehmerische Risiken gegenüber. Als weitere Schwächen/Risiken sieht G.U.B. Analyse die Konzeption als Blind Pool, ein Schlüsselpersonenrisiko in der Person des TSO-Gründers Allan Boyd Simpson sowie den ausländischen Rechtskreis/Initiator mit Sitz in den USA. Zudem ist die Prognose ambitioniert, es wurde keine externe Mittelverwendungskontrolle vertraglich fixiert und Interessenkonflikte sind möglich.

Die vollständige Analyse steht auf www.gub-analyse.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.