Aktuelle Analyse
WIDe Wertimmobilien Deutschland
WIDe Fonds 8
  • Bestandsimmobilien
  • Nur Deutschland
  • Risikomischung
Montag, 30. Juli 2018

Erneuerbare-Energien-Anlagen unter dem Hammer

Der Projektentwickler und Bestandsmanager VentusVentures und die Fondsbörse Deutschland wollen eine Auktionsplattform für Erneuerbare-Energien-Anlagen etablieren.

Unter dem Dach der Börsen Düsseldorf, Hamburg und Hannover haben VentusVentures und die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG ein Gemeinschaftsunternehmen namens Assettra GmbH gegründet.

In der Assettra bündeln die beiden Partner ihr Knowhow, “um qualifizierte Projekte aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien mit professionellen Investoren zusammenzubringen”, so eine Mitteilung des neuen Unternehmens.

Es residiert unter der gleichen Adresse wie die Fondsbörse sowie deren Tochtergesellschaft Deutsche Zweitmarkt AG (DZAG) in Hamburg. Als Assettra-Geschäftsführer fungieren DZAG-Vorstand Jan-Peter Schmidt sowie Kai Flatau.

Prüfung nach definierten Standards

Ziel sei es, eine Auktionsplattform für Erneuerbare-Energien-Anlagen zu etablieren. Über diese könnten Eigentümer ihre Windparks oder Photovoltaikanlagen veräußern und potentielle Investoren eben diese erwerben.

Zu jedem Verkaufsangebot – gleich ob einzelne Anlage oder ein gesamter Park – werde zunächst eine Prüfung nach fest definierten Standards durchgeführt, um die entsprechende Vermarktbarkeit des Objektes zu dokumentieren. Kommt es im Anschluss zu einer Transaktion, folge ein standardisierter Prozess, der unter Einbindung von versierten Partnern sowohl eine Due Diligence als auch die begleitete Erstellung der Vertragsunterlagen umfasse.