Aktuelle Analyse
WIDe Wertimmobilien Deutschland
WIDe Fonds 8
  • Bestandsimmobilien
  • Nur Deutschland
  • Risikomischung
Montag, 10. April 2017

Immac beendet Produktpause

Die auf Sozialimmobilien spezialisierte Immac Immobilienfonds GmbH aus Hamburg startet den Vertrieb eines weiteren alternativen Investmentfonds (AIF) mit einem Pflegeheim in Österreich.

Immac beendet damit eine Phase von mehreren Monaten ohne neues Publikums-Produkt. Der Immac Austria Sozialimmobilien XVI Renditefonds investiert in ein Seniorenpflegeheim im österreichischen Kalsdorf bei Graz. Das Objekt ist langfristig an den Betreiber SZK Amicalis GmbH verpachtet, teilt Immac mit.

Das Investitionsvolumen beträgt rund 14,96 Millionen Euro wobei 8,32 Millionen Euro von Anlegern kommen sollen. Die Mindestbeteiligung beträgt 20.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

Die Auszahlungen sollen nach der Produktinformation mit 5,0 Prozent für 2017 (gegebenenfalls zeitanteilig) beginnen und auf jeweils 6,25 Prozent in den Jahren 2017 bis 2029 steigen. Der Gesamtrückfluss inklusive Veräußerung wird im mittleren Szenario mit 217,6 Prozent vor Steuern prognostiziert.

Der Mitteilung zufolge handelt es sich bereits um den siebten durch die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten Publikums-AIF.