Freitag, 29. September 2017

Hannover Leasing bekommt eine Schwester

Die Corestate Capital Holding S.A. aus Luxemburg erwirbt nach dem Asset Manager Hannover Leasing ein weiteres Immobilienunternehmen.

Sascha Wilhelm, CEO von Corestate

Corestate erwirbt 100 Prozent der Anteile an der ATOS Gruppe (ATOS). Das 2006 gegründete, bislang inhabergeführte Immobilienunternehmen mit Schwerpunkt Asset Management von Gewerbeimmobilien in Deutschland und Österreich managt 215 Immobilien in mehr als 150 Städten mit einem Portfolio-Wert von etwa zwei Milliarden Euro, teilt Corestate mit.

ATOS hat demnach in den letzten fünf Jahren ein Transaktionsvolumen von 2,1 Milliarden Euro realisiert. Das Unternehmen beschäftigt 65 Mitarbeiter an zwölf Standorten in Deutschland und Österreich, der Hauptsitz befindet sich in Hamburg.

Die beiden Gründer von ATOS, Udo Stocker und Dr. Michael Hermes, werden die Gesamtleitung und Koordination des Asset Management der Corestate Gruppe übernehmen, so die Mitteilung.

22 Milliarden Euro Assets under Management

Die ATOS Gruppe managt zwei eigene Fonds für institutionelle Investoren in Deutschland im Bereich Gewerbeimmobilien die nach Eingliederung in die Corestate Gruppe weiter ausgebaut werden sollen. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der Corestate Gruppe umfasse somit Ende des Jahres 2017 etwa 22 Milliarden Euro.

Sascha Wilhelm, CEO der Corestate: “Die Übernahme der ATOS Gruppe beschreibt die Fortführung unseres Geschäftsmodells, interessante unterbewertete Asset Manager zu integrieren.”

Im Dezember 2016 hatte Corestate bereits die Übernahme von 94,9 Prozent der Hannover Leasing aus Pullach angekündigt, die im Juli 2017 abgeschlossen wurde. Welche Konsequenzen die ATOS-Übernahme – und die personelle Neubesetzung an der Spitze des Asset Managements der Corestate Gruppe – für Hannover Leasing hat, geht aus der Mitteiliung nicht hervor.

Foto: Corestate