Aktuelle Analyse
WIDe Wertimmobilien Deutschland
WIDe Fonds 8
  • Bestandsimmobilien
  • Nur Deutschland
  • Risikomischung
Dienstag, 29. März 2016

G.U.B. Analyse: „A+“ für HTB 7. Immobilien-Portfolio

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den alternativen Investmentfonds (AIF) „HTB 7. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG“ mit insgesamt 83 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

Der Fonds plant die mittelbare Investition in Anteile an geschlossenen Immobilienfonds über den Zweitmarkt, davon mindestens 60 Prozent Gewerbeimmobilien vom Typ Hotel, Büro, Handel oder Logistik in Deutschland. Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) ist die HTB Hanseatische Fondshaus GmbH aus Bremen. Die Mindestbeteiligung liegt bei 5.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

Als Stärken/Chancen des Fonds beurteilt G.U.B. Analyse, dass die HTB-Gruppe über langjährige Erfahrung im Zweitmarkt verfügt und die HTB-Immobilienfonds bislang durchweg erfolgreich verlaufen, wobei die Preise für Ankäufe der Vorläuferfonds im Durchschnitt spürbar unter den Nominalwerten lagen.

Der Fonds strebt eine breite Risikostreuung an und in der Regel bestehen keine Fertigstellungsrisiken sowie bereits Erfahrungswerte der Zielfonds. Auf Dachfondsebene ist zudem nur Eigenkapital vorgesehen und es handelt sich um einen voll regulierten AIF.

Zu den Schwächen/Risiken zählt G.U.B. Analyse, dass es sich überwiegend um einen Blind Pool handelt und die Anlagegrenzen weit gefasst sind. Zudem entsteht durch die Vielzahl von Zielfonds zusätzlicher Aufwand, Treuhänder und KVG sind verflochten, ein aktueller Performancebericht aller HTB-Fonds ist noch nicht verfügbar und die Fungibilität der Anteile wird durch Vertrag unter Umständen zusätzlich eingeschränkt.

Die vollständige Analyse steht auf www.gub-analyse.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

G.U.B. Analyse ist eine Marke des zur Cash.Medien AG gehörenden Deutschen Finanzdienstleistungs-Instituts GmbH (DFI) und beurteilt bereits seit 1973 geschlossene Fonds und weitere Angebote des Kapitalmarkts. G.U.B. Analysen sind auf Basis der Prüfung durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft nachweislich „WpHG-konform“.