Aktuelle Analyse
WIDe Wertimmobilien Deutschland
WIDe Fonds 8
  • Bestandsimmobilien
  • Nur Deutschland
  • Risikomischung
Freitag, 2. Dezember 2016

BVT-CAM Private Equity Fonds schütten kräftig aus

Die BVT-CAM Private Equity Fonds, die von der Münchener BVT Unternehmensgruppe gemeinsam mit der DB Private Equity aus Köln gemanagt werden, haben in diesem Jahr insgesamt bereits 29,2 Millionen Euro an die Anleger ausgeschüttet.

Damit übertreffen die Dachfonds per Ende Oktober den Wert des Vorjahreszeitraums um 14 Prozent, teilte BVT mit. Für das traditionell ausschüttungsstärkste vierte Quartal zeichneten sich bereits weitere Rückflüsse an Anleger in einer Größenordnung von 15 bis 20 Millionen Euro ab.

Im Zeitraum August bis Oktober 2016 bescherten die aus erfolgreichen Verkäufen und Teilverkäufen der Zielfonds generierten Rückflüsse den Anlegern der Fonds III, IV und V demnach im August weitere Ausschüttungen von drei bis fünf Prozent. Im Oktober schüttete auch Fonds VI fünf Prozent aus. “Alle Fonds weisen zudem noch beträchtliches Wertpotential in ihren Portfolios als Basis für weitere Ausschüttungserfolge auf”, so die Mitteilung.

Ebenfalls im Oktober schütteten die Fonds VIII und IX, die ausschließlich in den institutionellen Dachfonds DB Secondary Opportunities Fund II der DB Private Equity investiert sind,  jeweils neun Prozent aus. Innerhalb von zweieinhalb Jahren seien somit 48 Prozent beziehungsweise 46 Prozent an die Anleger zurückgeflossen.

„Seit Auflegung der Fondsserie summieren sich die Rückflüsse auf über 242 Millionen Euro, das entspricht über 72 Prozent des Eigenkapitalvolumens“, sagte Tibor von Wiedebach-Nostitz, geschäftsführender Gesellschafter der BVT Holding. Die BVT-CAM Fondsserie umfasst insgesamt neun Private-Equity-Dachfonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 335 Millionen Euro.