Aktuelle Analyse
WIDe Wertimmobilien Deutschland
WIDe Fonds 8
  • Bestandsimmobilien
  • Nur Deutschland
  • Risikomischung
Montag, 21. September 2015

G.U.B. Analyse: „A+“ für Immac Austria XIV von HKA

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den „Immac Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 83 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

Der alternative Investmentfonds (AIF) investiert in ein Reha-Zentrum in Münster/Österreich. Das 2011 errichtete Objekt ist bis mindestens März 2040 an eine Betriebsgesellschaft verpachtet. Eine Beteiligung ist nur für „qualifizierte Privatanleger“ zulässig. Die Mindesteinlage liegt bei 20.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

Als Stärken/Chancen beurteilt G.U.B. Analyse, dass die HKA/Immac die führende Initiatorengruppe im Segment der Sozialimmobilien ist und über eine ausgezeichnete Leistungsbilanz verfügt.

Das Objekt wurde zudem bereits erworben sowie bezahlt und das langfristige Fremdkapital mit niedrigem Zinssatz schon ausgezahlt. Mit Ausnahme von Mängelbeseitigung seitens des Verkäufers und einer eventuellen Erweiterung auf Wunsch des Pächters bestehen keine Baurisiken.

Positiv bewertet G.U.B. Analyse neben dem Pachtvertrag über mindestens 25 Jahre auch die aktuell hohe Belegung der Einrichtung und vergleichsweise niedrige laufende Fondskosten. Es handelt sich um einen voll regulierten Publikums-AIF.

Zu den Schwächen/Risiken zählt G.U.B. Analyse, dass keine Risikomischung besteht, es sich um einen engen Spezialmarkt handelt und die langfristige Bonität des Pächters nicht abschätzbar ist. Zudem besteht eine Abhängigkeit auch von den gesetzlichen Rahmenbedingungen und die Initialkosten sind recht hoch.

Die vollständige Analyse steht in dem G.U.B. Fonds-Portal auf www.gub-analyse.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

G.U.B. Analyse ist eine Marke des zur Cash.Medien AG gehörenden Deutschen Finanzdienstleistungs-Instituts GmbH (DFI) und beurteilt bereits seit 1973 geschlossene Fonds und weitere Angebote des Kapitalmarkts. G.U.B. Analysen sind auf Basis der Prüfung durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft nachweislich „WpHG-konform“.